Kundendienst: Tel. 056 203 22 33 kundendienst@dornbusch.ch

Herzlich willkommen beim
Schweizer Magazin für Achtsamkeit

Cannabis: Mehr als eine Mode

Ein internationales Forschungsteam hat herausgefunden, dass Cannabis bereits vor 2500 Jahren als Rauschmittel genutzt wurde. Auf den Spuren im westchinesischen Pamir-Gebirge. Ganzen Artikel lesen…

 

Ausserdem in der aktuellen Ausgabe:

Burn-out: Die neue Sicht der WHO
Wahrheit danach: Die Folgen der Zweitwohnungsinitiative
e-Voting: Was es bringt, was es gefährdet

Achtsamer Blick

Diese Woche:

Willi Villiger
Bildung zu Hause Schweiz

über Chancen und Risiken des Homeschoolings
jetzt lesen…

Achtsamkeitsimpuls

Diese Woche: 
Körperliche Selbstfürsorge

Ein dauerhaft niedriger Puls verheisst bei Männern kein ruhiges Leben. Dann entsteht körperliche Langeweile. jetzt lesen…

Entdecker der Alpen

Liebe «Doppelpunkt»-Leserin,
lieber «Doppelpunkt»-Leser

1802 bereiste der junger Maler William Turner die Schweiz. Die Schweizer Alpen waren für ihn alles andere als eine felsige, eisige und tödliche Einöde. Er brachte die wundervolle Urlandschaft auf die Leinwand, und so entdeckten die Briten die Schweizer Alpen. Damit nahm die Schweiz als Tourismusdestination ihren Anfang.

Seine Werke sind jetzt im Kunstmuseum Luzern zu sehen, in der Ausstellung «Turner. Das Meer und die Alpen», die bis zum 13. Oktober 2019 gezeigt wird. Turner wurde später zu einem der wichtigen Vorläufer des Impressionismus und der Malerei des 19. Jahrhunderts. Die Schweiz liess ihn nicht mehr los, er kam zwischen 1837 und 1844 mehrmals wieder. Wozu er mit seinen Gemälden wesentlich beigetragen hat, erlebte er jedoch nicht mehr: Den Massentourismus in den Alpen, der heute vor neuen Herausforderungen steht.

Herzliche Grüsse

Anton Ladner, Redaktionsleiter

Starke Gewitter nehmen zu

Gewitter sind eine komplexe meteorologische Erscheinung. Neu ist, dass sie nicht nur in der Schweiz heftiger werden.

Warme Luft kann mehr Wasserdampf aufnehmen als kalte Luft – deshalb sind Sommergewitter viel intensiver. Zudem kann die feuchtwarme Luftmasse im Sommer manchmal bis zwölf Kilometer hochsteigen, was zu hochreichenden mächtigen Gewitterwolken führt. Da sich die Atmosphäre zunehmend erwärmt, kann sie potenziell auch mehr Wasser speichern. Forscher der Universität Karlsruhe haben nun nachgewiesen, dass sich im langjährigen Durchschnitt die Heftigkeit der Gewitter erhöht. Damit steigt auch das Schadenspotenzial.

Doppelpunkt abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den Doppelpunkt, das Magazin für mehr Achtsamkeit, slow living und relevante Informationen abseits des täglichen News-Mainstreams. Klicken Sie hier…

Themen, die uns bewegen und über die wir demnächst berichten

Museen

Die Stadt am Genfersee investiert massiv in neue Ausstellungshäuser.

Kinderyoga

Wie schon die Kleinsten Achtsamkeit lernen können. Und ob sie’s sollten.

Bademode

Plastikrecycling in der Mode wird immer wichtiger.

Lernen Sie den Doppelpunkt kostenlos und unverbindlich kennen!

Wir garantieren Ihnen

  • Sie erhalten zwei Wochen lang den Doppelpunkt
  • Es entstehen für Sie keine Kosten
  • Es wird kein Abo automatisch gestartet
  • Sie erhalten keine automatische Nachfolgerechnung
  • Sie müssen nichts kündigen

Ja, senden Sie mir 2 Ausgaben kostenlos zu