Kundendienst: Tel. 056 203 22 33 kundendienst@dornbusch.ch

Energiepositives Hotel – keine Utopie mehr?

In Norwegen entsteht am Fuss des Svartisen-Gletschers das erste Hotel mit einer positiven Energiebilanz weltweit. Technisch ist es heute möglich, nicht umweltbelastend zu bauen – falls der Wille dazu besteht.

Artikel jetzt kostenlos lesen …

Mein achtsamer Blick

Petra Gössi
Präsidentin der FDP.Die Liberalen Schweiz

zur Abstimmung vom 27. September und die Zukunft der Generationen.

Jetzt kostenlos lesen…

Achtsamkeitsimpuls


Kognitive Selbstkontrolle
Die klare Absicht als Weg

Ist die Konzentration auf das, was nicht gut läuft oder nicht gefällt schädlich für uns?

Jetzt kostenlos lesen …

Video Anatomie der Melancholie

Die Melancholie als Quelle der Inspiration. Das Buch «Anatomie der Melancholie» von Robert Burton war im 17. Jahrhundert ein grosser Klassiker.

Bella Italia – eine Reise im Kopf

Gute Nachrichten für die Daheimgebliebenen. So beginnen die schönsten Reisen zu Hause im Kopf. Die Corona Krise fördert unsere Fantasie und Vorfreude für die Zeit danach.

Im Klartraum ist vieles möglich

Liebe Leserin, lieber Leser,

Erlauben Sie sich Tagträume? Nein? Es handelt sich dabei um Klarträume oder auch luzide Träume. Ein luzider Traum ist so etwas wie eine Schnittstelle zwischen Traum und Realität. In diesem Zustand zwischen Bewusstsein und Schlaf kann einiges passieren. Im Gegensatz zum normalen Traum sind während eines Klartraums die Aktivitäten in den Hirnarealen aktiviert, die in Zusammenhang mit Selbsteinschätzung, Selbstwahrnehmung und der Bewertung der eigenen Gedanken und Gefühle stehen.

In einer Studie des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit Mannheim mit fast 2500 hat sich gezeigt, dass Tagträumer zu Offenheit für Neues und Kreativität neigen. Zudem entspricht das Tagträumen einer kurzen Reise in eine andere Welt. Physisch ist das derzeit durch die Corona-Massanhmen wieder schwieriger geworden. Psychisch aber nicht, eben mit einem Tagtraum. Mehr dazu in der neuen Ausgabe. Vielleicht inspiriert Sie auch unsere Serie «Bella Italie für daheim» zu einem entsprechenden Tagtraum, der sie Sie an die Küste von Terracina trägt.

Herzliche Grüsse

Anton Ladner, Redaktionsleiter

 

Haben Tiere eine Seele?

Wenn ja, darf der Mensch sie dann trotzdem essen? Tiere können lernen, sich erinnern, haben Gefühle und zeigen in der Gruppe soziales Bewusstsein. Mehr erfahren Sie in der Ausgabe 38/20.

Keine guten Nachrichten aus Sibirien

In unserer Ausgabe 37/20 zeigt uns die Reportage aus Jedutschanka auf, wie die Menschen dort leben und das sich Sibirien kaum verändert hat. Eine Nachricht ist schrecklicher als die andere.

Erben in der Schweiz

In den vergangenen Jahren wurden in der Schweiz Summen wie noch nie zuvor vererbt. Die durchschnittliche Erbschaftsteuer ist in einigen Kantonen drei Mal weniger als vor 20 Jahren.

Wie haben Sie Ihre Maske gereinigt?

Haben Sie sich schon informiert, wie die Masken gereinigt, aufbewahrt oder gelüftet werden sollten? Wenn sie in ihrem Auto sitzen, wohin legen Sie ihre Maske? 

Doppelpunkt.
Das Schweizer Magazin für Achtsamkeit.

 

Mehr Relevanz.
Mehr wissen.
Mehr verstehen.

Hier klicken und den Doppelpunkt kennenlernen!

Demnächst im Heft

Weniger Forschung:
Wegen Corona kann aktuell weniger Gesundheitsforschung betrieben werden. Das kann folgen haben.

Secondhand Day:
Der 26. September steht ganz im Zeichen der ökologischen Wiederverwendung. 

Wie machen es die anderen?:
Andere Länder, andere Sitten gilt insbesondere auch beim Erben.