Kundendienst: Tel. 056 203 22 33 kundendienst@dornbusch.ch

Achtsamkeitsimpulse

Anregungen zur körperlichen, emotionalen, kognitiven, sozialen und spirituellen Selbstfürsorge. Nächstenliebe setzt Selbstliebe voraus. Der achtsame Umgang mit der Umwelt beginnt mit Achtsamkeit für das eigene Innenleben. Und Fürsorge für andere beinhaltet Fürsorge für sich.

Der Verlust der Lebenszeit

Der Verlust der Lebenszeit

Unser Zeitempfinden hat sich stark verändert. Wir haben nämlich mehr Zeit als früher zur Verfügung, aber wir meinen, dass sie immer schneller vergeht. Das hat negative Folgen für die sozialen Kontakte.

Ab ins Kissen!

Ab ins Kissen!

Ein guter Tag beginnt die Nacht zuvor. Denn Schlaf hat viel mit körperlicher Selbstfürsorge zu tun, die für eine gute Alltagsbewältigung entscheidend ist.

Kurz und intensiv statt Abwärtsspirale

Kurz und intensiv statt Abwärtsspirale

Wer negative Gefühle zulassen kann, lebt glücklicher. Das ergaben drei Studien in den Vereinigten Staaten. Warum das so ist, bleibt allerdings ein Phänomen. Für eine emotionale Selbstfürsorge ist dies dennoch eine zentrale Erkenntnis.

Keine Zeit, krank zu werden

Keine Zeit, krank zu werden

Sich einzugestehen, «Ich fühle mich krank, ich brauche eine Pause», fällt vielen aus unterschiedlichsten Gründen schwer. Sie machen einfach weiter und wollen nichts von einer Schadensbegrenzung wissen. Oft kommt es dann aber schlimmer.

Zuerst die andern, dann ich

Zuerst die andern, dann ich

Eingebunden in Karriere und Familie bleibt oft die Selbstfürsorge auf der Strecke. Die Prioritäten werden anders gesetzt und es fehlt an der Erlaubnis, Zeit für sich selbst zu nutzen. Man vertagt das auf die Ferien.

Das Ringen um die Ich-Beziehung

Das Ringen um die Ich-Beziehung

Man muss sich Selbstfürsorge gedanklich vornehmen, im wahrsten Sinne des Wortes. Denn mit Selbstfürsorge übernimmt man Verantwortung für sich und seinen Alltag. Dem entzieht man sich allerdings oft gern.

Lernen Sie den Doppelpunkt kostenlos und unverbindlich kennen!

Wir garantieren Ihnen

  • Sie erhalten zwei Wochen lang den Doppelpunkt
  • Es entstehen für Sie keine Kosten
  • Es wird kein Abo automatisch gestartet
  • Sie erhalten keine automatische Nachfolgerechnung
  • Sie müssen nichts kündigen

Ja, senden Sie mir 2 Ausgaben kostenlos zu