Kundendienst: Tel. 056 203 22 33 kundendienst@dornbusch.ch

Achtsamkeitsimpulse

Anregungen zur körperlichen, emotionalen, kognitiven, sozialen und spirituellen Selbstfürsorge. Nächstenliebe setzt Selbstliebe voraus. Der achtsame Umgang mit der Umwelt beginnt mit Achtsamkeit für das eigene Innenleben. Und Fürsorge für andere beinhaltet Fürsorge für sich.

Ich bin schuld, basta

Der Titel sollte zum Programm werden, denn einen Fehler einzugestehen, sorgt für Entspannung und Frieden. Doch vielen fällt das so schwer, weil sie das Hamsterrad der Selbstrechtfertigungen bevorzugen. Das hat aber einen hohen emotionalen Preis.

Die eigenen Stunden

Eigenzeit, auch Me-Time genannt, ist für die emotionale Selbstfürsorge ganz entscheidend. Sie erweist sich als Ruheinsel zur Rekreation und ermöglicht Distanznahme für eine neue Sicht.

Nie ist zu wenig

Viele Männer erachten es als verdienstvoll, über Jahre hinweg keinen Arzt aufzusuchen. Sie meinen, ihr Körper sei in Eigenregie reparierbar wie ein Fahrrad oder ein Rasenmäher. Diese Art von körperlicher Selbstfürsorge ist nicht ratsam.

Leibsein statt nur Körper

Über seinen Körper zu verfügen, wie man will, wird als grosse Freiheit verstanden. Doch mit dieser Annahme befindet sich die Vernunft auf dem Holzweg. Es geht nämlich darum, als gereifter Mensch Zugang zum Körper zu finden und Leib zu werden.

Zurück an die obere Instanz

Viele Probleme lassen sich nicht schnell oder gar nicht beseitigen. Da hilft ein Delegieren an eine höhere Instanz. Sie soll handeln, wenn man selbst nicht kann. Eine spirituelle Selbstfürsorge, die hilft.

Narrative, eine ansteckende Epidemie

Nicht Fakten, sondern sinnstiftende Erzählungen bestimmen zunehmend die Wahrnehmung im Wirtschaftsleben. Sei es die Sicherheit der Arbeitsstelle oder die Zukunft der Altersvorsorge. Doch dies belastet das Gefühlsleben. Kognitive Selbstfürsorge schützt davor.

Lernen Sie den Doppelpunkt kostenlos und unverbindlich kennen!

Wir garantieren Ihnen

  • Sie erhalten zwei Wochen lang den Doppelpunkt
  • Es entstehen für Sie keine Kosten
  • Es wird kein Abo automatisch gestartet
  • Sie erhalten keine automatische Nachfolgerechnung
  • Sie müssen nichts kündigen

Ja, senden Sie mir 2 Ausgaben kostenlos zu