Doppelpunkt ist Ihre Zeitschrift für relevantes Wissen, sinnvolle Unterhaltung und neue Impulse für mehr Achtsamkeit und Ethik im Leben.

Ein Leben ohne Mauern

Alain, Withold Mättu und Tinu wohnen am wortwörtlichen Rand der Gesellschaft: Vor den Toren der Bundesstadt haben sie im Wald ihr Lager errichtet. Sie verzichten auf vieles, aber vermissen nichts.

Seit der Berner «Bund» sie im Frühling im grossen Bremgartenwald bei Bern aufgestöbert hat, rennen ihnen Journalisten die Bude ein. Die Bude, das heisst in diesem Fall: vier Stangen, darüber zwei Blachen, ein tiefes Loch im Boden für die Feuerstelle, darum herum die kleinen Schlafzelte. Aber Alain, Withold und Mättu, alle Anfang zwanzig, und Tinu, genannt «Chrütli», mit 45 Jahren der Älteste der Gruppe, mögen es nicht, wenn man sie als Aussteiger bezeichnet. Wenn schon, seien sie Wiedereinsteiger – auf dem Weg zurück zu einem Leben im Einklang mit ihren Bedürfnissen und im Rhythmus der Natur.

«Letzten Sommer wohnte ein Rotkehlchenpaar hier mit uns, hopste um die Feuerstelle und suchte sich sein Futter zusammen», erklärt Tinu. Mättu teilt sein Zelt mit einem Ameisenvolk. «Am Anfang war das nicht auszuhalten, die sind dauernd über mich drübermarschiert. Dann habe ich den Ameisen erklärt, dass ich nur hier schlafen will, nur schlafen – seither lassen sie mich in Ruhe. Tiere spüren unsere Absichten und Entscheidungen.» Withold ergänzt: «Hier ist der Wald der Chef.»

icon leseprobe smallLesen Sie den vollständigen Artikel im PDF-Format weiter!
Melden Sie sich jetzt und hier kostenlos an ...
icon leseprobe smallDen ganzen Bericht können Sie hier lesen.

 

Weitere Themen der Ausgabe 51-52/2016

Auftakt
Dezembereinkommen gespendet und deshalb keine freudvolle Jagd auf Geschenke – und was daraus wurde.

Gesellschaft
Haben wir die Wahl trotz aller Freiheiten? Oder führen diese Freiheiten zur Knechtschaft?

Kultur
Die Intensivierung des Augenblicks liegt in der klassischen Musik jenseits des Tempos.

Bildstrecke
Verzichten ist etwas, das sich nur die leisten können, die zu viel haben. Bilder, die inspirieren.

Kinder
Entgegen der Meinung vieler können Kinder sehr gut verzichten. Aber oft können ihre Eltern nicht verzichten.

Stars
Die Ablehnung eines Preises ist oft aufregender als dessen Annahme.

Beratung
Die Würde des Bettlers lehrt uns viel, denn betteln ist harte Arbeit.

Entdeckerlust
Ein Glücksschwein fürs neue Jahr.

Gesundheit
Weihrauch hat auch eine heilende Wirkung.

Sowie
Buchttipp: «Das einsame Begräbnis»

 


Diese Ausgabe oder ein Beitrag daraus interessiert Sie?

Bestellen Sie sie kostenlos!

Ja, bitte senden Sie mir diese Ausgabe kostenlos zu.
 

Ich akzeptiere die AGBs:
 

Angebot gültig solange Vorrat

Mit dem Absenden der Registrierung erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserem Impressum und den AGBs.

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Doppelpunkt - das evangelische Wochenmagazin