Doppelpunkt ist Ihre Zeitschrift für relevantes Wissen, sinnvolle Unterhaltung und neue Impulse für mehr Achtsamkeit und Ethik im Leben.

Interview mit Jürgen Heinen: An Gott glauben, ohne einer Konfession anzugehören

Die Konfessionslosen haben in der Schweiz stark zugenommen. Sie werden jedoch – im Gegensatz zu den Muslimen – nicht als Bedrohung wahrgenommen. Das hat gute Gründe.

Jürgen Heinen, die Konfessionslosen werden in der Schweiz nicht thematisiert, obschon es immer mehr werden. Warum ist das so?
Darauf möchte ich als Psychologe antworten: Wir thematisieren sie nicht, weil Konfessionslose und Nichtgläubige uns tief verunsichern. Sie stellen vieles in Frage, zum Beispiel den allmächtigen Gott. Da schüttelt jeder Nichtgläubige den Kopf und sagt: Zeigt mir doch die Allmacht Gottes in dieser dunklen und zerstörerischen Welt.

Warum fühlt sich niemand von Konfessionslosen bedroht, die zahlenmässig stark zunehmen, wohl aber von Muslimen?
Die Angst vor den Muslimen kommt daher, dass eine Minderzahl der Muslime sehr fundamentalistisch und eben auch aggressiv auftritt. Diese geringe Zahl sorgt dafür, dass die Menschen beunruhigt sind. Sie haben ein anderes Lebensverständnis, weil sie viele unserer Werte nicht bejahen. Deshalb fühlen sich auch Nichtgläubige von dieser muslimischen Minderheit bedroht. Bedrohlich wirkt hier nicht der Glaube an sich, sondern die fundamentalistische und aggressive Weise, wie der Glaube, der in dieser Form gegen unsere Normen verstösst, vertreten wird.

Fünfzig Prozent der Konfessionslosen in der Schweiz glauben an Gott. Es liegt im Trend, zu glauben, aber nicht konfessionsgebunden zu sein. Ist das möglich?

icon leseprobe smallLesen Sie den vollständigen Artikel im PDF-Format weiter!
Melden Sie sich jetzt und hier kostenlos an ...
icon leseprobe smallDen ganzen Bericht können Sie hier lesen.

 

Weitere Themen der Ausgabe 02/2017

Brennpunkt
Droht eine «Trumpetisierung» in Europa?

Religion
Muss Wirtschaft unbarmherzig sein?

Monatsserie
Gescheitert ist, wer aufgehört hat zu suchen

Interview
Ethik gegen Forschung: Das unterschiedliche Tempo

Gesellschaft
Das Ringen um Glaubwürdigkeit im autofreien Braunwald

Natur
Massnahmen gegen den Winterblues

Design
Die Designerinnen von «Viento» und das Kostüm «reloaded»

Sowie
Entdeckerlust: Laternenrundgang Schwägalp
Buchtipp: Michelle Steinbeck

 


Diese Ausgabe oder ein Beitrag daraus interessiert Sie?

Bestellen Sie sie kostenlos!

Ja, bitte senden Sie mir diese Ausgabe kostenlos zu.
 

Ich akzeptiere die AGBs:
 

Angebot gültig solange Vorrat

Mit dem Absenden der Registrierung erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserem Impressum und den AGBs.

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Doppelpunkt - das evangelische Wochenmagazin