Doppelpunkt ist Ihre Zeitschrift für relevantes Wissen, sinnvolle Unterhaltung und neue Impulse für mehr Achtsamkeit und Ethik im Leben.

Ohne Tiere geht gar nichts

Mieke Roscher ist Professorin für Mensch-Tier-Beziehungen. Sie ist überzeugt, dass Tiere den Lauf der menschlichen Geschichte mitbestimmt haben. Vielleicht hat sogar der Hund den Menschen domestiziert und nicht umgekehrt. Zum Welttierschutztag am 4. Oktober ein Gespräch über ein brandneues Forschungsfeld.

Mieke Roscher, Sie haben die erste Professur für die Geschichte der Tier­Mensch­Beziehungen im deutschsprachigen Raum, auch «Human­Animal Studies» genannt. Was darf man sich unter diesem noch recht neuen Forschungsfeld vorstellen?

Tiere haben schon immer in allen menschlichen Gesellschaften eine wichtige Rolle gespielt. Damit beschäftigt sich die Wissenschaft auch schon seit Langem. Seit dem 19. beziehungsweise 20. Jahrhundert gibt es zum Beispiel wissenschaftliche Abhandlungen über Tiere als Symbolfiguren. Jetzt aber gehen wir von einer Wechselseitigkeit der Beziehungen zwischen Menschen und Tieren aus. Wir verschieben also die Perspektive. Denn wenn Tiere schon immer Teil menschlicher Gesellschaften waren, müssen sie ja einen ganz aktiven Einfluss auf die Geschichte genommen haben ...

icon leseprobe smallLesen Sie den vollständigen Artikel im PDF-Format weiter!
Melden Sie sich jetzt und hier kostenlos an ...
icon leseprobe smallDen ganzen Bericht können Sie hier lesen.

 

Weitere Themen der Ausgabe 39/2017

Brennpunkt
Von der Liebe und dem Überleben – Arundhati Roy über ihre politische Rolle in ihrer Heimat Indien

Ethik
Zufriedenheit nach einem Monat des Schweigens – Erlebnisbericht aus dem buddhistischen Kloster Wat Ram Poeng

Monatsserie
Sport macht mehr Spass zu zweit – über ein Paar, das sich zu Höchstleistungen antreibt, und Paare, die sich nicht guttun

Ausland
430 namibische Jugendliche strandeten 1990 im emotionalen Niemandsland – wo sind sie heute?

Gesellschaft
Sozialanthropologin Annemarie Sancar über den ersten Eindruck und die komplexe Realität

Wirtschaft
Wie Turnschuhe und Limonade zu mythischen Gegenständen wurden und welche Grenzen gute Werbung beachten muss

Wissen
Die Professorin für Mensch-Tier-Beziehungen Mieke Roscher erklärt, was der Mensch vom Hund gelernt hat

Beratung
Gesund werden bis der Arzt kommt

Psychologie
Warum billiger Wein nicht schmeckt

Sowie:
Entdeckerlust: Wie wird man diplomierter Raclette-Streicher?
Natur: Oben zu wenig, unten zu viel – unsere Probleme mit Ozon
Buchtipp: «Das Handeln der Tiere», herausgegeben von Sven Wirth

 


Diese Ausgabe oder ein Beitrag daraus interessiert Sie?

Bestellen Sie sie kostenlos!

Ja, bitte senden Sie mir diese Ausgabe kostenlos zu.
 

Ich akzeptiere die AGBs:
 

Angebot gültig solange Vorrat

Mit dem Absenden der Registrierung erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserem Impressum und den AGBs.

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Doppelpunkt - das evangelische Wochenmagazin