Doppelpunkt ist Ihre Zeitschrift für relevantes Wissen, sinnvolle Unterhaltung und neue Impulse für mehr Achtsamkeit und Ethik im Leben.

WEF: World Economic Fake?

Alle Augen sind derzeit auf das World Economic Forum (WEF) in Davos gerichtet. Der Eindruck, dass dort nur noch so getan wird «als ob», lässt sich nicht mehr ausräumen. Das WEF erscheint zunehmend als ein Anachronismus. Frank Mathwig, Beauftragter für Theologie und Ethik des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes, erklärt, warum das so ist.

Donald Trump gehört nach Davos*. Nach wie vor steht die Weltmacht USA für das «World» im Titel des WEF. Und kein derzeitiger Regierungschef vertritt den zweiten Ausdruck «Economic» authentischer als der Unternehmer­-Präsident. Nur der dritte Teil des Titels «Forum» will nicht so recht passen. «Forum» hiess der antike Marktplatz und bildete das politische, juristische, religiöse und ökonomische Zentrum. Dort waren der Diskurs und die Demokratie zu Hause. Diese Ursprünge nimmt das WEF in seiner «Mission» auf: «Wir glauben, dass Fortschritt stattfindet, wenn wir Menschen aus allen Bereichen des Lebens zusammen bringen, die über Motive und Macht verfügen, um positive Veränderungen zu bewirken.» Aber trifft dieser Anspruch zu?

icon leseprobe smallLesen Sie den vollständigen Artikel im PDF-Format weiter!
Melden Sie sich jetzt und hier kostenlos an ...
icon leseprobe smallDen ganzen Bericht können Sie hier lesen.

 

Weitere Themen der Ausgabe 04/2018

Brennpunkt
Alle Augen auf Davos gerichtet – bloss warum? Die Privatveranstaltung WEF auf ihre Notwendigkeit befragt

Ethik
Wirtschaftsethikerin Monique Siegel im Interview – Vernunft und Einsicht statt Quote und Zwang

Monatsserie Wettbewerb
Einer gegen alle, alle für einen – auf der Jagd nach Glück, Geld und Träumen. Der Wettbewerb im Fernsehen

Gesellschaft
Das neue Kinderunterhaltsrecht trägt Veränderungen Rechnung – trotzdem können Trennungen zu Problemen führen

Religion
Farbige Fähnchen, viel Frieden und Gemüse – und was die Modereligion Buddhismus sonst noch beinhaltet

Gesellschaft
Bald sind sie obsolet – eine kurze, leidenschaftliche Geschichte der Billettautomaten

Natur
Permakulturen ermöglichen der Natur, sich zu entfalten – Win-win bei der Gartengestaltung

Beratung
Probleme im Alltag

Sowie:
Ernährung: Den Himmel in die Küche holen – der Sternanis
Natur: Wie Plastik zum Fluch wurde
Hingehen: Als Roma und Sinti sterben mussten

 


Diese Ausgabe oder ein Beitrag daraus interessiert Sie?

Bestellen Sie sie kostenlos!

Ja, bitte senden Sie mir diese Ausgabe kostenlos zu.
 

Ich akzeptiere die AGBs:
 

Angebot gültig solange Vorrat

Mit dem Absenden der Registrierung erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserem Impressum und den AGBs.

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Doppelpunkt - das evangelische Wochenmagazin