Kundendienst: Tel. 056 203 22 33 kundendienst@dornbusch.ch
Kurz und intensiv statt Abwärtsspirale

Kurz und intensiv statt Abwärtsspirale

Wer negative Gefühle zulassen kann, lebt glücklicher. Das ergaben drei Studien in den Vereinigten Staaten. Warum das so ist, bleibt allerdings ein Phänomen. Für eine emotionale Selbstfürsorge ist dies dennoch eine zentrale Erkenntnis. Die Universität von Kalifornien...
Zufriedenheit ist steuerbar

Zufriedenheit ist steuerbar

Der Begriff Wellbeing macht sich in Europa zunehmend breit. Er umschreibt eine Zufriedenheit, eine positive Grundstimmung. Dieses Wohlergehen ist zum Teil in die Wiege gelegt, aber zum andern Teil in der Eigenverantwortung. Der Autor von «Authentic Happiness», Martin...
Bitte einfach lächeln

Bitte einfach lächeln

Lachen tut gut und lachen ist gesund. Deshalb gilt lachen als ausgezeichnete emotionale Selbstfürsorge. Nur: Viele denken, gut lachen sei gar nicht so einfach. Der Selbstversuch überzeugt besser als länge Sätze: Setzen Sie sich gerade hin und ziehen Sie Ihre...
Ich bin schuld, basta

Ich bin schuld, basta

Der Titel sollte zum Programm werden, denn einen Fehler einzugestehen, sorgt für Entspannung und Frieden. Doch vielen fällt das so schwer, weil sie das Hamsterrad der Selbstrechtfertigungen bevorzugen. Das hat aber einen hohen emotionalen Preis. Wer mit einem...
Die eigenen Stunden

Die eigenen Stunden

Eigenzeit, auch Me-Time genannt, ist für die emotionale Selbstfürsorge ganz entscheidend. Sie erweist sich als Ruheinsel zur Rekreation und ermöglicht Distanznahme für eine neue Sicht. Viele Menschen meinen, Eigenzeit sei nur am Wochenende möglich und bestehe darin,...
Lieber starke oder nur flache Gefühle?

Lieber starke oder nur flache Gefühle?

Der neue Roman von Julian Barnes «Die einzige Geschichte» beginnt mit einer entscheidenden Frage, die ein Lebenskonzept betrifft: «Würden Sie lieber mehr lieben und dafür mehr leiden oder weniger lieben und weniger leiden?» Aber bevor man sich eine Antwort darauf...