Kundendienst: Tel. 056 203 22 33 kundendienst@dornbusch.ch
Aubergine oder doch gefüllte Tomaten?

Aubergine oder doch gefüllte Tomaten?

Der Griff zum Handy, um schnell zu schauen, was los ist, ist heute überall zu beobachten. Smartphone-freie Stunden erscheinen deshalb als Anachronismus. Der rasche Sprung in andere Welten hat jedoch einen hohen Preis. Werner stand im Supermarkt vor dem reichen...
Gefahr: Niedriger Puls

Gefahr: Niedriger Puls

Körperliche Selbstfürsorge beinhaltet auch dafür zu sorgen, dass es nicht zu einer körperlichen Langweile kommt, zu einer permanenten Unterbeschäftigung des Körpers. Denn ein dauerhaft niedriger Puls verheisst bei Männern kein ruhiges Leben. Eine gross angelegte...
Durch den Schmerz hindurch

Durch den Schmerz hindurch

Ein Hosenbund, der beengt, ein Hemdknopf, der fast wegplatzt, Schuhe, die schmerzen. Warum fügen sich die Menschen mit ihrer Bekleidung so viel Leid zu? Sicher nicht, weil es Spass macht. Heinz hat sich ein Paar Schuhe im Internet gekauft. Sehr gute Qualität zu einem...
Nie ist zu wenig

Nie ist zu wenig

Werner fühlt sich mit seinen 63 Jahren gesund und ist irgendwie stolz darauf, seit vier Jahren nicht mehr beim Arzt gewesen zu sein. «Ich fühle mich fit! Warum soll ich zum Arzt?», lautet seine Überzeugung. Als er das letzte Mal bei einem Arzt war, erhielt er...
100 herausfordernde Tage im Jahr

100 herausfordernde Tage im Jahr

Schlechte Tage gehören zum Leben. Dennoch verursacht ein Tief oft Ratlosigkeit. Für Massnahmen, um sich besser zu fühlen, fehlen dann konkrete Ideen. Hier einige Tipps, die helfen. Im Schnitt hat jeder Mensch im Jahr etwa 100 herausfordernde Tage. Man steht am Morgen...
Tri tra trallala

Tri tra trallala

Eine kurze Autofahrt eignet sich hervorragend für etwas Gesang, vorausgesetzt, man sitzt allein im Auto. Denn Singen tut umfassend gut, aber dennoch singen wir viel zu wenig. 1480 Chöre zählt allein die Schweizerische Chorvereinigung. Das entspricht etwa 42 000...