Kundendienst: Tel. 056 203 22 33 kundendienst@dornbusch.ch
Zuerst die andern, dann ich

Zuerst die andern, dann ich

Eingebunden in Karriere und Familie bleibt oft die Selbstfürsorge auf der Strecke. Die Prioritäten werden anders gesetzt und es fehlt an der Erlaubnis, Zeit für sich selbst zu nutzen. Man vertagt das auf die Ferien. Es ist tatsächlich erstaunlich: Selbstfürsorge hat...
Die eigene Würde als Weg

Die eigene Würde als Weg

Gerne orientieren wir uns etwas an anderen. So gibt es nicht nur im Sport oder in der Wissenschaft Vorbilder, sondern auch in der eigenen Familie oder im Bekanntenkreis. Ist das eine sinnvolle Orientierung? Oder gibt es einen besseren Weg? Der deutsche Hirnforscher...
Kussverbot am Arbeitsplatz

Kussverbot am Arbeitsplatz

In Paris vier, in Italien zwei, in der Deutschschweiz drei: Wangenküsse zur Begrüssung oder zur Verabschiedung sind ländergenormt und erscheinen oft als mühsamer Zeitverlust. Geht es dabei nur um einen Modetrend oder tatsächlich um Zuneigung? Ja, es gibt ihn, den...
Soziale Anregung, die guttut

Soziale Anregung, die guttut

Mit jemanden ins Gespräch zu kommen hilft, Druck und Belastungen zu reduzieren, auch wenn dabei keine tiefgreifenden Fragen erörtert werden. Denn auch in einem banalen Austausch relativieren sich negative Gefühle schnell. Das schont Körper und Seele. Ob im Zug, in...
«Dank dir schafft ich’s»

«Dank dir schafft ich’s»

Der Wunsch nach Veränderung hat am Anfang oft kurze Beine. Das Risiko, mit diesem Wunsch nicht weit zu kommen, verringert sich erheblich, wenn man Freunde zu Wegbegleitern macht. Ritas Auswahl an Kleidern hat sich seit einiger Zeit drastisch dezimiert. Ihr passen nur...