Doppelpunkt ist Ihre Zeitschrift für relevantes Wissen, sinnvolle Unterhaltung und neue Impulse für mehr Achtsamkeit und Ethik im Leben.

Monatsserien

Die Zukunft des Alterns

Die westlichen Industriestaaten stehen vor der Herausforderung, dass die ältere Bevölkerung stark zunimmt.

Teil 1: Wie werden die Menschen morgen altern?

Die westlichen Industriestaaten stehen vor der Herausforderung, dass die ältere Bevölkerung stark zunimmt. Die Überalterung und die hohen Kosten in der Alterspflege verändern die Art und Weise des Alterns in der Zukunft. Die Rede ist vom «Digital Ageing» oder von der «alterslosen Zukunft». Generell: Wie steht es um Lebensmodelle im Alter heute? Wie ist das, wenn Alte und Junge – die zukünftigen Alten – aufeinandertreffen? Und überhaupt: Was heisst hier alt?

Teil 2: Die Alten und die Jungen – zwei Begegnungen

Nichts bewahrt vor dem Altwerden. Wie aber ist der letzte Lebensabschnitt am besten zu bestehen? Wie etwa wohnen, auch bei eingeschränkter Selbständigkeit? Was ist möglich, was wünschbar? Zwei Porträts und zwei Stimmen aus der Redaktion.

Teil 3: Wohin im Alter? Alte und Junge erzählen von sich

Mit Leidenschaft und grossem Einfühlungsvermögen arbeitet eine junge Pflegekraft auf einer Palliativstation in einem Altersheim. Ein Pensionär möchte mit seiner Lebenszeit noch etwas Sinnvolles tun und begleitet Kinder von der vierten bis zur sechsten Klasse in einer Schule. Zwei Reportagen über Menschen, die uns zeigen, dass Alt und Jung noch viel voneinander lernen können.

Teil 4: Was bedeutet alt? Gestern, heute, morgen

Die Auffassung davon, was Altsein bedeutet, hat sich in den letzten zweitausend Jahren mehr als einmal geändert, ganz zu schweigen vom Respekt vor dem Alter. Zwei Texte setzen sich auseinander mit Mythen und Wahrheiten über das Alter gestern, heute, morgen.

Diese und weitere Monatsserien finden Sie in der Rubrik Dossiers bei Digitalaboshop.com.

Doppelpunkt - das evangelische Wochenmagazin