Doppelpunkt ist Ihre Zeitschrift für relevantes Wissen, sinnvolle Unterhaltung und neue Impulse für mehr Achtsamkeit und Ethik im Leben.

Monatsserien

Mit freudiger Erwartung

Man läuft hin und her wie ein Tiger im Käfig – wer voller Befürchtungen wartet, erlebt diese Zeit als quälend. Man kann aber auch ein freudiges Ereignis erwarten.

Teil 1: Der Mensch in der Warteschlage – eine Analyse

Man läuft hin und her wie ein Tiger im Käfig – wer voller Befürchtungen wartet, erlebt diese Zeit als quälend. Man kann aber auch ein freudiges Ereignis erwarten. Dann klopft das Herz vor Aufregung. Manchen geht es so vor Weihnachten; den Kleineren in Erwartung der Geschenke, den Grösseren in Erwartung der Freude der Kleineren und den Gläubigen in Erwartung der Ankunft Jesu. Die Adventszeit ist eine Zeit des Wartens, und so begeben wir uns diesen Monat im Geiste drei Mal mit Ihnen zusammen in Warteräume.

Teil 2: Hoffen und bangen– drei Wartende erzählen

Warten kann sehr unterschiedlich geartet sein: warten auf die Geburt eines Kindes, warten auf ein vermisstes Kind, warten hinter Gittern auf die Freiheit. Gemeinsam haben diese sehr verschiedenen Formen des Wartens das Licht am Ende – falls es denn zu einem guten Ausgang kommt. Die Hoffnung, dass dies der Fall sein wird, hilft jede Art des Wartens zu ertragen.

Teil 3: Kaleidoskop des Wartens – eine Bildergeschichte

Gedanken über nichts Bestimmtes – was der Mensch beim Warten alles so denkt. Ein fotografischer Vorweihnachtsspaziergang von Nicolas Zonvi, verkürzt durch Gedankenlesereien von Andreas Nentwich.

Diese und weitere Monatsserien finden Sie in der Rubrik Dossiers bei Digitalaboshop.com.

Doppelpunkt - das evangelische Wochenmagazin